Logo

» dokumente/protokolle/PROTOKOLL der 21. Ordentlichen SITZUNG des XX. AStA der Universität Potsdam vom 28.03.2017



PROTOKOLL der 21. Ordentlichen SITZUNG des XX. AStA der Universität Potsdam vom 28.03.2017

– Sitzungsleitung: Veronika Krotki
– Redeleitung: Lukas Zechner
– Protokoll: Lukas Zechner, Atari* K. Ermler

TOPs
TOP A – ANWESENDE & BESCHLUSSFÄHIGKEIT
TOP B – ORGANISATORISCHES
TOP C – PROTOKOLL & AUFGABENLISTE
TOP D – BERICHTE UND AUSWERTUNGEN
TOP E – INPUT
TOP F – THEMEN
TOP G – ANTRÄGE

TOP A) ANWESENDE & BESCHLUSSFÄHIGKEIT

AStA-Referent_innen

• Referat für Finanzen: Sven Götzmann
• Referat für Geschlechterpolitik: Veronika Krotki
• Referat für Hochschulpolitik: Lukas Zechner
• Referat für Internationales: –
• Referat für Öffentlichkeits- und Pressearbeit: –
• Referat für Sozialpolitik: Laura Kopp
• Referat für Campuspolitik: Tilman Kolbe
• Referat für AntiFa/AntiRa: Ana Gilbert
• Referat für Kultur: –

Beschlussfähigkeit
Beschlussfähigkeit ist gegeben.

AStA-Mitarbeiter_innen
(mit *gekennzeichnete Entitäten sind nicht stimmberechtigt)
• Sara Krieg

Gäste
• AStA FHP
• Didem Demir
• Sonja Bauer
• Luise Milsch

TOP B – ORGANISATORISCHES

• nächste AStA-Sitzung 11.04.2017: Sitzungsleitung, VoBe-Pad, Redeleitung, Protokoll, Mitschriften
• Input (vorbereitet und nach Bedarf):
• AStA-Flyerei an den Unistandorten: ausgesetzt für die vorlesungsfreie Zeit
• Nächster Kuze-Tresen: im April, Termin für Tresen & die Einarbeitung muss geklärt werden.
• Termine

TOP C – PROTOKOLL & AUFGABENLISTE

A) Protokoll der 20. ordentlichen AStA-Sitzung vom 14.03.2017
Abstimmung: 5/0/1, angenommen

B) Aufgabenliste zur Sitzung am 28.03.2017

TOP D – BERICHTE UND AUSWERTUNGEN

• Berichte aus den Referaten
• Berichte aus den Arbeitskreisen
• Berichte von Veranstaltungen

TOP E – INPUT: (nach Bedarf)

Kein Input

TOP F – THEMEN I

• Antragsbesprechung
• Beratung durch Refugees Emancipation
• Begrüßung internationaler Studierender am 04.04.
• Veröffentlichung des Protokolls
• Flyerständer
• Vorbereitung der StuPa-Sitzung
• Eine Uni für Alle
• Klausurtag

TOP G – ANTRÄGE I – Beschlüsse

Anträge aus vorherigen Sitzungen

1. Initiative für globale Vernetzung von unten
A 5521
Ersteingang: 11.03.2017
Projektbeschreibung und Finanzplan vorliegend
ÄA: Senkung von 1.000,00 € auf 600,00 €
Von Antragsteller_in übernommen

Kosten: 600,00 €
HHT: Studierendenprojekte (68401)
Abstimmung: 4/1/0 angenommen

2. Wechsel Lohnbüro
A 5523
Ersteingang: 14.03.2017
GO-Antrag auf Vertagung
Ohne Gegenrede angenommen

3. Refugees Emancipation Internet Café für Frauen in Marzahn
A 5524
Ersteingang: 14.03.2017
Projektbeschreibung und Finanzplan vorliegend
Kosten: 1.200,00 €
HHT: Studierendenprojekte (68401)
Abstimmung: 4/1/0 angenommen

Anträge zur Sitzung am 28.03.2017

4. Vertretung Kuze-Veranstaltungstechniker*in Samstag 01.04. 2017
A 5527
Ersteingang: 27.03.2017
Projektbeschreibung und Finanzplan vorliegend
Kosten: 50,00 €
HHT: Kuze Technische Leitung (42553)
Abstimmung: 4/1/0 angenommen

5. Refugee Theater Group
A 5528
Ersteingang: 13.03.2017
Projektbeschreibung und Finanzplan vorliegend
Kosten: 2.136,50 €
HHT: Studierendenprojekte (68401)
Abstimmung:
Der Antrag wurde ans Präsidium des Studierendenparlaments weitergeleiet, da der AStA nur über Projektanträge bis zu einer Summe von 1.500,00 € beschließen kann.

6. F_Antifa – Kongress
A 5529
Ersteingang: 28.03.2017
Nicht fristgerecht eingegangen
GO-Annahme zur Behandlung
Ohne Gegenrede angenommen
Projektbeschreibung und Finanzplan vorliegend

Kosten: 1.500,00 €
HHT: Studierendenprojekte (68401)
Abstimmung: 4/0/1, angenommen

7. Veröffentlichung des Protokolls der AStA-Sitzungen hochschulöffentlich
A 5530
Ersteingang: 28.03.2017
Der AStA beschließt das Protokoll der AStA-Sitzungen wie laut Satzung der Studierendenschaft vorgegeben ausschließlich hochschulöffentlich zur veröffentlichen.
Abstimmung: 4/0/1, angenommen

8. Beratungshonorar für Refugees Emancipation für Beratung bei Projektanträgen für Januar und Februar 2017
A 5531
Ersteingang: 28.03.2017
Nicht fristgerecht eingegangen
GO-Antrag auf Annahme zur Behandlung
Ohne Gegenrede angenommen

Kosten: 900,00 €
HHT: Honorar- und Werkverträge (42511)
Abstimmung: 4/0/1, angenommen

TOP G – ANTRÄGE II – Projektvorschüsse

keine

*atari Katharina Ermler  [11. April 2017]

« zurück zur letzen Seite | zum Seitenanfang