Logo

» themen/Antifa


Wer schweigt, stimmt zu! Demo & Aktionstag in Potsdam und Brandenburg a.d. Havel am 18.08. [13. August 2019]

Nicht erst seit gestern wird rechtem Populismus in der (medialen) Öffentlichkeit viel Raum gegeben. Gleichgesinnte fühlen sich ermutigt, trollen sich im Internet und auf der Straße und schreiten zur Tat. Gehetzt wird vorzugsweise gegen Migrant*innen, „Linksversiffte“ und die „etablierte Politik“. Seit mehreren Jahren häufen sich Meldungen über rhetorische Entgleisungen von Gauland und co – sowie […]

mehr ...

home zum Seitenanfang
Pressemitteilung: … und jährlich grüßt das reaktionäre Murmeltier [14. Januar 2019]

Mit Bedauern mussten wir auch dieses Jahr feststellen, dass Abgeordnete der AfD zum Neujahrsempfang an unserer Uni eingeladen werden. Wir sind enttäuscht und rufen den Präsidenten Oliver Günther dazu auf, dies zu ändern. Wir begrüßen sehr, dass auch Oliver Günther sich kritisch zur AfD und rechten Entwicklungen innerhalb der Gesellschaft äußert – noch mehr begrüßen […]

mehr ...

home zum Seitenanfang
PM: Kein Raum für Neonazis an der UP! [1. Februar 2018]

Der AStA begrüßt die Entscheidung des Zentrums für Hochschulsport, den Arbeitsvertrag des Kickboxtrainers und Neonazi Tom Willy Fischer nicht weiter zu verlängern.

mehr ...

home zum Seitenanfang
Handala e.V. an der Uni Potsdam [2. Februar 2016]

Seit dem 21. Januar 2016 ist eine Ausstellung des „Handala e.V.“ unter dem Titel „Haft ohne Anklage“ am Campus Griebnitzsee zu sehen. Das „Marburger Bündnis gegen Antisemitismus“ hatte schon 2013 gegen die Eröffnung der Ausstellung protestiert. Der Name „Handala e.V. “ geht zurück auf die Comicfigur Handala, ein palästinensisches Kind, gezeichnet von dem palästinensischen Cartoonisten […]

mehr ...

home zum Seitenanfang
Rückmeldungen aus der Studierendenschaft zum (abgesagten) Besuch von Thomas de Maizière [13. Januar 2016]

Hui, wie so ein Aufruf um Meinungsäußerung (Newsletter vom 6.1.16) die Gemüter in Wallung bringt. Hier nun die Veröffentlichung der Antworten, die uns erreicht haben. Danke an alle, die sich Zeit genommen haben. Vornweg: Ich habe die Teile rausgekürzt, die A) beleidigend gegenüber mir als Person oder dem AStA als Gremium sind oder B) nichts […]

mehr ...

home zum Seitenanfang
PM: Verabschiedung vom Integrationskonzept [14. November 2014]

AStA der Universität Potsdam appelliert an Politik und Bürger_innen Menschlichkeit zu wahren Laut dem International Institute for Strategic Studies gibt es derzeit 41 bewaffnete Konflikte weltweit. Hinzu kommen Gründe wie der Klimawandel, Bevölkerungswachstum sowie Nahrungsmittelknappheit, welche immer mehr Menschen zwingen, vor der Perspektivlosigkeit aus ihren Heimatländern zu flüchten. Brandenburg erhöhte am 06.10.2014 die Aufnahme-Vorgabe für […]

mehr ...

home zum Seitenanfang
Auf in’s braune Fahrwasser [14. November 2014]

Der AStA der Universität Potsdam distanziert sich von der Bürger_inneninitiative „Pro Tornow“ und fordert die Ablösung der Insel vom Festland und eine Verschiffung nach rechts Da die menschenverachtenden Einstellungen eines Teils der Bürger_innen auf dem sogenannten Eiland HERRmannswerder in keinster Weise mit einem toleranten Potsdam zu vereinigen sind, sollten hier schnellstmöglich Handlungsoptionen diskutiert werden. An […]

mehr ...

home zum Seitenanfang
Unterstützt die Flüchtlinge in der Ohlauer Straße [2. Juli 2014]

Seit letzter Woche Dienstag belagert die Berliner Polizei die von Geflüchteten besetzte Schule in der Ohlauer Straße in Berlin Kreuzberg. Unterstützung erhält sie dabei von Polizeieinheiten aus anderen Bundesländern, sowie politische Rückendeckung von CDU und Grünen. Gestern stellte der Bezirksstadtrat für Planung, Bauen und Umwelt Hans Panhoff eine Räumungsersuchen an die Polizei. Eine Räumung der […]

mehr ...

home zum Seitenanfang
Todesopfer rechter Gewalt in Brandenburg [11. Dezember 2013]

Das wahre Ausmaß anerkennen und den Opfern ein Gesicht geben Opferperspektive veröffentlicht neue Webseite über Todesopfer rechter Gewalt in Brandenburg Zum 23. Todestag Amadeu Antonios veröffentlicht der Verein Opferperspektive die Webseite www.todesopfer-rechter-gewalt-in-brandenburg.de, um eine Auseinandersetzung über rechte Gewalt anzuregen, die die Opfer in den Mittelpunkt stellt und zur Neubewertung bisher nicht offiziell anerkannter politischer Tatmotive […]

mehr ...

home zum Seitenanfang
Offener Brief des „Bündnis gegen Antisemitismus Potsdam“ an die Uni-Potsdam – Hochschulkooperation Potsdam-Qom [17. Oktober 2013]

Dokumentation des Offenen Briefes des „Bündnis gegen Antisemitismus Potsdam“ und „STOP THE BOMB“ an die Universität Potsdam Mehr Informationen über das Bündnis unter bgapotsdam.wordpress.com oder facebook.com/bgapotsdam Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Hafner, sehr geehrter Herr Dr. Haußig, wir schreiben Ihnen in Reaktion auf den Artikel in den Potsdamer Neuesten Nachrichten (PNN) vom 11.9.2013 (http://www.pnn.de/campus/786153/) bezüglich […]

mehr ...

home zum Seitenanfang
Stiftstraße Prozesse – Solidarität mit den Angeklagten! 2. Juli 8:30 Uhr Jägerallee [30. Juni 2013]

Stiftstraßen-Prozesse – Kommt alle! Solidarität mit den Angeklagten der Stiftstraßenbesetzung! Ihr erinnert euch vielleicht, am 26.12.2011 wurde das Haus Stiftstraße 5 für einen Tag besetzt und dann, nach ca. 24 Stunden, durch eine Sonderpolizeieinheit geräumt. Im Haus hielten sich zum Zeitpunkt der Räumung 17 Personen auf, deren Personalien überprüft wurden. Nach einigem hin und her, […]

mehr ...

home zum Seitenanfang

n/a