Logo

» Referentin: Clara Margull



Im Referat Bildungspolitik fühlen sich Philipp und ich vor allem dafür verantwortlich, die Interessen der Studierenden rund um die Themen Lehre, Studium und Qualitätsmanagement an der Universität Potsdam zu vertreten. Ich bin seit Juni 2020 dabei und vorrangig für alle Belange von Lehramtsstudierenden verantwortlich. Mein Ziel ist es, Lehramtsstudierende aus den verschiedenen Fächern zu vernetzen, in einen engeren Austausch mit anderen Studierendengruppen rund um das Lehramt zu treten sowie die Auswirkungen des Lehrkräfteausbaus an der Uni Potsdam für die Studierenden besser sichtbar zu machen. Ich strebe im Besonderen eine engere Zusammenarbeit mit den Fachschaftsräten des Lehramts, Studierenden der ZelB-Versammlung sowie Studierenden der Initiative Kreidestaub an.
Also, wenn ihr vor Problemen und Herausforderungen im (Lehramts-) Studium steht, beispielsweise euch Online-Angebote fehlen, ihr überfüllte Seminare und Vorlesungen besucht, schlechte Lehre und Betreuung erlebt oder keine Praktikumsplätze bekommt, dann könnt ihr euch gern per Mail an mich (camargull@astaup.de oder bildungspolitik@astaup.de) wenden. Hierfür stehen Philipp und ich auch im Austausch mit der Hochschulrechtsberatungsstelle beim AStA.


English version

In the Department of Educational Policy, Philipp and I feel primarily responsible for representing the interests of students in all aspects around teaching, studying and quality management at the University of Potsdam. I have been with the department since June 2020 and I’m primarily responsible for all concerns and interests of students who are studying teaching. My goal is to connect  students from different departments who are studying teaching. Also I would like to enter into a closer exchange with other student groups around the teaching profession, and to make the effects of the expansion of teaching staff at the University of Potsdam more visible to students. In particular, I’m striving for a closer cooperation with the student councils of the teaching profession, students of the ZelB-assembly as well as students of the initiative Kreidestaub.
If you are facing any problems and challenges in your studies: For example, if you are missing online offers, if you attend overcrowded seminars and lectures, if you experience poor teaching and supervision or if you cannot get an internship, you are welcome to contact me by e-mail (camargull@astaup.de or bildungspolitik@astaup.de). Philipp and I are also in contact with the legal advice at the AStA to help you out.

 



n/a