Logo

» Referentin: Philipp Okonek



Dear students,

an English version of the following text will follow shortly.

Bildungspolitik ist das neueste AStA-Referat, das vom Studierendenparlament geschaffen wurde um dem wachsenden Bedarf um Lehre und Studium bzw. dem Qualitätsmanagement rundherum gerecht zu werden und sich der Probleme des Lehramtsstudiums anzunehmen. Folgende Arbeitsgebiete gehören zum Profil und sollten somit künftig mehr Aufmerksamkeit bekommen:

  • Evaluation von Lehre und Studium
  • Studienkommissionen und Mitbestimmung Studierender
  • Akkreditierungsprozesse und studentische Beteiligung
  • Einsicht von Satzunsänderungen und neuen Satzungen (Kommission für Lehre und Studium)
  • Beteiligung an der Erarbeitung eines Leitbilds für Lehre und Studium
  • Austausch zu Lehre und Studium auf Landesebene (BrandStuVe, Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur: MWFK) und Bundesebene (fzs, Quality Audit)
  • Lehramt: Kontaktaufnahme und Kooperation mit Studierendengruppen rund ums Lehramt (FSRs, Kreidetaub e. V., Studierende der ZeLB-Versammlung) und landespolitischen Einrichtungen (Ministerium für Bildung, Jugend und Sport: MBJS) – Ich nehme alle Kritik und Ideen zum Lehramtsstudium und allen Studiengängen entgegen.

Darüber hinaus engagiere ich mich weiterhin für die Vernetzung am Neuen Palais und die Zusammenarbeit mit der Versammlung der Fachschaften bzw. allen Fachschaftsräten. Sollte es mal kritisch werden (z. B. fragwürdiges Handeln Dozierender bei Prüfungen), gibt es zum Glück noch die Hochschulrechtsberatungsstelle beim ASTA.

___________________________________________

Da ich mich noch im Übergang vom Campuspolitik- zum Bildungspolitikreferat befinde, behalte ich noch meine alten Referatsinformationen:

Zusammen mit Michał bin ich dieses Jahr AStA-Referent für Campuspolitik, wobei ich aus verschiedenen Erfahrungen schöpfen kann, v. a. als ehemaliges Mitglied mehrerer Fachschaftsräte. Außerdem verfolge ich immer interessiert die Bildungspolitik (Schule, Uniebene, internationale Entwicklungen).
Somit lege ich als Referent einen besonderen Fokus auf Studium und Lehre und die Vernetzung der vielen Kommiliton*innen, die sich für unsere Studierendenschaft engagieren.

Ihr erreicht Michał und mich mit campuspolitik@astaup. Sprechzeiten biete ich vorübergehend (in der vorlesungsfreien Zeit) nur nach Absprache an.

Im Folgenden möchte ich diese Seite außerdem als Notizblock des Referats benutzen um Transparenz gegenüber Interessenten zu schaffen.

 

Campuspolitische Termine

Dazu gelten auch die Treffen der Versammlung der Fachschaften (VeFa) und die des Studierendenparlaments (StuPa), wozu das Campuspolitikreferat jeweils zugegen ist. Natürlich könnt ihr auch gerne bei den wöchentlichen Treffen des AStA vorbeischauen, und es gibt zahlreiche weitere Arbeitstreffen.

Und folgende vergangene Termine sollen als Rückblick (und evtl. zukünftige Vorbereitung) dienen:

 

Vernetzung



n/a