Logo

» termine/Purple Over Night: Lila statt Blau – Himmelfahrt streichen!



Lila statt Blau – Himmelfahrt streichen!

FacebookFlyerPoster

Alle Jahre wieder ziehen zu Himmelfahrt Männerhorden aggressiv, grölend und betrunken mit ihren Bollerwagen durch die Innenstädte und machen flti*-Menschen, aber auch allen anderen, die nicht ihre toxischen Männlichkeitsvorstellungen teilen, das Leben zur Hölle. Dabei kommt es nicht von ungefähr, dass sich an diesem Tag auch rassistische Überfälle häufen: Die extrem zur Schau gestellte Männlichkeit ist Grundpfeiler neonazistischer und autoritärer Ideologie.

Umso wichtiger ist es, an diesem Tag sowohl die Straße zurückzuerobern, als auch einen Raum für Alternativen, Bildung, Empowerment und Feierei zu schaffen für alle, die keinen Bock auf diese Zustände haben.

Programm von 11 Uhr morgens bis in die Nacht hinein. Mit Konzerten, Party, Aktionen und Workshops – stattfinden wird das Ganze am Bassinplatz und im Freiland Potsdam.

Bestätigt: Babsi Tollwut, ROi!m-&StrOifahrzOi!ge und Eat My Fear

Organisiert von: AStA UP, andersartig e.V., FAme*, feministischer Lesekreis, Prussian Fat Cats, Tekchix, UPride und viele weitere coole Einzelpersonen!

PS: Der Spaß wird von uns und dem AStA der FH Potsdam gesponsert und kostet euch keinen Eintritt 😉


Auftakt am Bassinplatz

Um 11.00 geht’s los am Bassi – mit Stencils, Basteln, hängen, cornern, … und Skaten! Die Prussian Fat Cats sind am Start und zeigen euch wie’s geht, inklusive Rollschuhausleihe.

12.00 Konzert mit Babsi Tollwut (Rap)
Queer-feministischer Rap aus Berlin!

13.00 Demo vom Bassinplatz zum freiLand
Wir packen unsere sieben Sachen und spazieren los!


Workshops (im freiLand)

Die Plätze in den Workshops sind begrenzt. Um dir einen Platz zu sichern, empfehlen wir dir daher, dich per Mail anzumelden: lilahimmelfahrt@astaup.de
Natürlich kannst du aber auch ohne Anmeldung teilnehmen, wenn im Workshop noch Plätze frei sind.
Wir versuchen außerdem eine Kinderbetreuung für die Workshop-Zeiten zu organisieren. Wenn du dazu im Vorfeld Fragen hast, melde dich gerne über die Mailadresse zur Anmeldung. Bitte schreib uns auch, wenn du Fragen hast oder Bedarfe, bei denen wir unterstützen können. Die Teilnahme an den Workshops ist kostenlos.

Hinweis: Angekommen am freiLand, wird es vor den Workshops eine kleine „Brotzeit“ geben – Snacks, Kuchen, Aufstriche, etc. dürfen gerne mitgebracht werden!

15.30 bis 20.00 Empowerment Workshop
Nicht nur an Himmelfahrt, sondern tagtäglich sind Flint*-Personen Grenzüberschreitungen im öffentlichen Raum ausgesetzt. Dazu gehören ungewollte Blicke und Sprüche, genauso wie raumeinnehmendes Verhalten. Zusammen wollen wir Strategien für verschiedene Situationen entwickeln um unsere Grenzen besser wahrzunehmen und zu behaupten, gemeinsam so wie allein.
flint* only, max. 14 Teilnehmende

15.30 bis 20.00 Basics by Tekchix: Sound -Tontechnikworkshop (Tekchix)
Diesmal geben euch die Tekchix vom feministischen Techniker*innen Kollektiv TCX CREW eine Einführung in die Tontechnik.
Ihr bekommt einen Überblick zu den Grundlagen von Akustik und zur Wandlung zum elektrischen Signal und natürlich Infos zum technischen Equipment:
Mikrofone, Tonkabel, Stecker, Mischpult, Verstärker und Boxen.
Geplant ist anschließend an die Theorie auch gleich in die Praxis zu gehen:
Ihr helft uns beim Aufbau und wir machen zusammen den Soundcheck für das Konzert im Spartacus.
Gerne könnt ihr uns dann beim Konzert beim Licht- und Tonfahren am Pult über die Schultern schauen!
flint* only, max. 10 Teilnehmende

15.30 bis 17.30 Argumentationstraining gegen Antifeminismus (GEGENARGUMENT)
Im Rahmen des zweistündigen Workshops werden Situationen analysiert, Handlungsoptionen besprochen und die strategische Umsetzung im Umgang mit antifeministischen Inhalten geübt. Auf diese Weise können Verhaltensweisen in kritischen Kommunikationssituationen erprobt werden. Teil dieses Trainings ist auch die Reflexion der eigenen Haltung: Warum möchte ich antifeministischen Inhalten etwas entgegensetzen? Der Workshop bietet somit die Möglichkeit, sich mit zentralen Fragen zu beschäftigen, die sich im Kontakt mit antifeministischen Akteur*innen stellen: Wie kann ich mich positionieren? Wann möchte ich diskutieren – und warum?
offen für alle, max. 15 Teilnehmende

15.30 bis 17.30 Workshop zu Sex Toys
nähere Infos folgen!

18.00 bis 20.00 Kritische Männlichkeit – was ist das und was hat das mit mir zu tun? (Dissens e.V.)
Im Workshop wollen wir darauf eingehen, was (kritische) Männlichkeit eigentlich bedeutet und welche Rolle Männlichkeit bzw. Geschlecht in unserer Sozialisation und unserem Leben spielt. Es soll ein erster Anstoß zur Reflexion und Raum zum Austausch gegeben werden.
offen für alle, max. 15 Teilnehmende

18.00 bis 20.00 Schreiben aus der EIGENperspektive – Fiktion (SchwarzRund)
Dieser Worskhop richtet sich an Personen, die Diskriminierung(en) in dieser Gesellschaft erfahren. Ob langes Romanprojekt, kurzes Gedicht, erster Blogtext oder, oder, oder. Für Marginalisierte Personen stellen sich verschiedene Fragen bzgl. Repräsentation, Sprachwahl, (un-)gewolltes Sprechen für Alle usw. Gemeinsam und einzeln wird ausgehandelt, was es für Strategien gibt, die in vielen Schreibbüchern nicht zu finden sind. Sprache, Kunst, Politik und Ausdruck sind verwoben, über uns selber Schreiben ist schwer, wenn wir es gewohnt sind, dass ÜBER uns geredet wird statt mit uns. In diesem Mini-Workshop beschäftigen wir uns mit einem ersten Einstieg in Methoden um Kurzgeschichten, Storytelling oder Roman nicht nur anzufangen, sondern irgendwann fertigzustellen und unerhöhrte Perspektiven aufzuzeigen.
offen für alle, max. 10 Teilnehmende

Nach den Workshops gibt es eine warme Mahlzeit in Form einer Küfa!


Party und Konzerte (Spartacus)

Um 21.00 Uhr öffnen sich die Pforten im Spartacus und leiten den hedonistischen Teil des Abends ein.

22.00 Konzert mit Eat My Fear (Punk)
Fast hardcore, aggressive, political and full of love! QUEER FEMINIST HARDCORE

23.00 Konzert mit ROi!m- und StrOi!- FahrzOi!ge (Punk)
Hohenschoenhausen Oi! since 2016

23.30 DJ: riotrrrash (Punk)

01.00 DJ: candy grrlz athletics/candy crew (trap/hip-hop)

02.30 DJ: pio/PaarPaletten (techno)

Lisa-Marie Maliga  [2. April 2019]

« zurück zur letzen Seite | zum Seitenanfang