Logo

» FAQ – Sozialfonds



Die nachfolgenden Erklärungen stellen keine erschöpfenden Erläuterungen zu den Regelungen der Ordnung zum Potsdamer Semesterticket und zum Sozialfonds der Studierendenschaft der Universität Potsdam (SemtixO) dar. Sollte deine Frage hier nicht aufgeführt sein, oder nicht ausreichend beantwortet werden, lies bitte zuerst in der SemtixO nach. Sollte deine Frage dennoch nicht beantwortet werden, kannst du dich gern an die Semesterticketberatung wenden.

Inhaltsverzeichnis

Der Semesterbeitrag inklusive Semesterticket

 

Antragstellung – Wer kann einen Antrag stellen?

 

Antragstellung – Wann, wie und wohin?

 

Der Antrag ist gestellt…

 

Antragstellung – Unterlagen einreichen

 

Antragstellung – Berechnung

 

Antrag – Entscheidung und Überweisung

 

Ich habe noch Fragen. An wen kann ich mich wenden?
 
 

Der Semesterbeitrag inklusive Semesterticket


Kann ich den Semesterbeitrag später oder in Raten bezahlen?

    Nein. Die Zahlung des Semesterbeitrages ist unerlässlich für eine ordnungsgemäße Immatrikulation. Es gibt jedoch eine Nachzahlungsfrist, bei der Verspätungs-Gebühren erhoben werden.

» zurück zum Inhaltsverzeichnis

 


Kann ich mich im Voraus von der Abnahme des Semestertickets befreien lassen?

    Nein. Auch im Falle einer Befreiung aus sozialen Gründen würde das Semesterticket erst im Nachhinein erstattet werden.

» zurück zum Inhaltsverzeichnis

 

Antragstellung – Wer kann einen Antrag stellen?


Bin ich antragsberechtigt?

    Antragsberechtigt sind prinzipiell alle Studierende der Universität Potsdam.

Siehe § 2 (1) SemtixO

    Ob eine Förderung durch den Sozialfonds möglich ist, entscheidet deine finanzielle Situation. Wenn dein Einkommen jeden Monat geradeso deine Ausgaben deckt, du ständig knapp bei Kasse bist, dann solltest du auf jeden Fall einen Antrag stellen.

Siehe § 2 (2) SemtixO

» zurück zum Inhaltsverzeichnis


 

Ich studiere in Teilzeit. Kann ich trotzdem einen Antrag stellen?

    Auf jeden Fall. Maßgeblich für die Förderungsfähigkeit ist nicht, ob du in Vollzeit oder Teilzeit studierst, sondern wie das Verhältnis von Einkommen zu Bedarf ist.

Siehe § 2 (1) & (2) SemtixO

» zurück zum Inhaltsverzeichnis

 


Ich wohne noch bei meinen Eltern. Kann ich trotzdem einen Antrag stellen?

    Natürlich. Deine Wohnsituation allein ist nicht entscheidend. Es wird deine gesamte soziale Situation berücksichtigt. Wenn du bei deinen Eltern wohnst, zahlst du möglicherweise keine Miete, hast aber dennoch Ausgaben, die berücksichtigt werden.

Siehe § 2 (5) SemtixO

» zurück zum Inhaltsverzeichnis


 

Ich bekomme BAföG/ALGII. Kann ich trotzdem einen Antrag stellen?

    Natürlich. Oftmals reicht die Leistung nach dem BAföG oder andere finanzielle Unterstützung nicht aus um den Lebensunterhalt zu bestreiten. Du solltest also in jedem Fall einen Antrag stellen, wenn dies deine einzige Einnahmequelle ist, oder trotz weiterer Einnahmen am Ende jeden Monats regelmäßig nichts übrig bleibt.

» zurück zum Inhaltsverzeichnis

 

Antragstellung – Wann, wie und wohin?


Wann kann ich einen Antrag stellen?

    Innerhalb der Antragsfristen. Diese sind:
    Antrag für das Sommersemester: 15.01.-28.02.
    Antrag für das Wintersemester: 15.06.-31.07.

» zurück zum Inhaltsverzeichnis

 


Ich bin neu an der Uni (Erstsemester-Studierende). Wann kann ich einen Antrag stellen?

    Für neuimmatrikulierte Studierende beginnt die Antragsfrist mit Beginn des Semesters und endet vier Wochen später. Bei Immatrikulation im laufenden Semester endet die Frist vier Wochen nach Einzahlung des Semesterbeitrags.

Siehe § 7a (3) SemtixO

    Dabei ist es egal ob du im ersten Semester eines Bachelor- oder Masterstudienganges immatrikuliert bist. Es muss jedoch dein erstes Semester an der Universität Potsdam sein.

» zurück zum Inhaltsverzeichnis

 


Wie stelle ich einen Antrag?

    Schritt 1: Du musst das Antragsformular online ausfüllen. Am Ende der Online-Dateneingabe wird ein .pdf erzeugt. Dieses speicherst du am besten auf deinem PC oder einem USB-Stick zum Versand per E-Mail, oder druckst es direkt aus.
    Schritt 2: Anschließend unterschreibst du das Antragsformular – digital oder auf dem Ausdruck.
    Schritt 3: Du schickst den Antrag an uns – per E-Mail oder Post. Am besten gleich mit allen notwendigen Unterlagen.
    ! Bitte beachte: Der Antrag ist nur mit einer Unterschrift gültig. Es reicht nicht die Daten in das Antragsformular online einzugeben! Uns muss das Dokument mit Unterschrift vorliegen!

 

Online-Antrag auf Rückerstattung des Semestertickets aus sozialen Gründen

 

» zurück zum Inhaltsverzeichnis

 


Wohin muss ich den Antrag schicken?

    Mit Unterschrift per E-Mail an:

    semtix.sozial[at]astaup.de

    Die Post-Adresse lautet:
    AStA der Universität Potsdam
    Semesterticketberatung Sozialfonds
    Hermann Elflein Str. 10
    14467 Potsdam

    Dort befindet sich das Büro der Semesterticketberatung, im studentischen Kulturzentrum [KuZe], in der Innenstadt.
    Falls du den Antrag in das AStA-Büro am Neuen Palais geschickt hast, ist das auch kein Problem. Der Antrag wird dann an uns weitergeleitet.

» zurück zum Inhaltsverzeichnis

 

Der Antrag ist gestellt…


Ist mein Antrag eingegangen?

    Wenn dein Antrag eingegangen ist, und alle formellen Anforderungen erfüllt wurden (Online-Dateneingabe ist erfolgt, Antragsformular mit Unterschrift liegt vor, Frist eingehalten), erhältst du von uns eine Bestätigung per E-Mail darüber, dass er fristgerecht beim AStA eingegangen ist.

» zurück zum Inhaltsverzeichnis

 


Ich habe einen Antrag gestellt. Wann bekomme ich eine Rückmeldung über die Entscheidung / ob der Antrag bewilligt wird?

    Nach der Sitzung der Sozialfondskommission wirst du über die Entscheidung informiert. Wurde der Antrag bewilligt, wirst du per E-Mail über darüber informiert.

Wurde dein Antrag abgelehnt, erhältst du einen Ablehnungsbescheid per Post zugeschickt.

» zurück zum Inhaltsverzeichnis

 

Antragstellung – Unterlagen einreichen


Es sind sehr viele Unterlagen. Muss ich alles kopieren und per Post schicken?

    Nein. Du kannst alle Unterlagen gern per E-Mail einreichen. Als Dateiformate eignen sich hierbei .pdf oder .jpg. Screenshots von einer Handy-Ansicht sind dagegen nicht geeignet, da hierbei in der Regel relevante Informationen fehlen.

    Bitte achte auf die Lesbarkeit der Dokumente, insbesondere bei fotografierten Dokumenten, da wir sonst wiederholt nach lesbaren Dokumenten fragen müssen.

» zurück zum Inhaltsverzeichnis

 


Welche Unterlagen muss ich einreichen?

    Eine Liste der benötigten Unterlagen wird am Ende der Online- Dateneingabe angezeigt. Bitte reiche Unterlagen zu allen Sachverhalten ein, die auf dich zutreffen.

Siehe § 5 SemtixO

» zurück zum Inhaltsverzeichnis

 


Betrachtungszeitraum: Für welchen Zeitraum musst du Unterlagen einreichen?

    Es wird davon ausgegangen, dass du im laufenden Semester das Geld für das nächste Semester ansparen musst. Daher wird das laufende Semester, in dem du den Antrag stellst, als Betrachtungszeitraum für deinen Antrag für das kommende Semester herangezogen. Der Betrachtungszeitraum für einen Antrag auf Erstattung des Semesterticketbeitrages für das Sommersemester ist also das Wintersemester. Der Betrachtungszeitraum für das Wintersemester ist das Sommersemester.

Siehe § 2 (2) SemtixO

» zurück zum Inhaltsverzeichnis

 

Bis wann muss ich die Unterlagen einreichen?

    Am besten reichst du bei Antragstellung schon alle Unterlagen ein, die dir bis dahin vorliegen. Wenn du am Ende des Betrachtungszeitraumes (30.09. für WiSe-Anträge, 31.03. für SoSe-Anträge) alle fehlenden Unterlagen zusammen getragen hast, reiche diese bitte unaufgefordert ein. Per E-Mail genügt. Wenn der Antrag bearbeitet wird, und festgestellt wird, dass noch Unterlagen fehlen, werden wir dich per E-Mail auffordern diese nachzureichen. In dieser Aufforderung wird eine angemessene Frist gesetzt.

Siehe § 6 & § 7 (2) SemtixO

» zurück zum Inhaltsverzeichnis

 


Was passiert wenn ich die Unterlagen nicht innerhalb der Frist einreiche?

    Lässt du die individuelle Frist verstreichen, kann dein Antrag wegen fehlender Mitwirkung abgelehnt werden. Darüber entscheidet die Sozialfondskommission.

Siehe § 6 (3) SemtixO

    Solltest du die Unterlagen aus einem trifftigen Grund nicht fristgerecht eingereicht haben, zum Beispiel wegen Krankheit, wird dies natürlich berücksichtigt, und dein Antrag weiterhin bearbeitet.

» zurück zum Inhaltsverzeichnis

 

Antragstellung – Berechnung


Was wird als Bedarf berücksichtigt?

  • Grundbedarfssatz für den Antragsteller
  • Mietkosten
  • Kosten für Kranken- und Pflegeversicherung
  • Werbungskostenpauschale
  • Beiträge zu öffentlichen oder privaten Versicherungen (z.B. Haftpflichtversicherung)
  • geförderte Altersvorsorgebeiträge
  • evtl. Mehrbedarf

Siehe § 2 (3) bis (7) SemtixO

» zurück zum Inhaltsverzeichnis

 

Was wird als Einkommen berücksichtigt?

    Zum Einkommen gehören alle Einnahmen in Geld oder Geldeswert.
    Dazu zählen insbesondere, aber nicht ausschließlich:
  • Einkommen aus selbständiger oder unselbständiger Arbeit
  • Unterhalt
  • BAföG
  • Arbeitslosengeld und Arbeitslosengeld II
  • Rente, Waisenrente, Halbwaisenrente
  • Vermögen

Siehe § 2 (7) und (8) SemtixO

» zurück zum Inhaltsverzeichnis

 


Welche Kosten werden nicht berücksichtigt?

    Diese Kosten übersteigen den Rahmen einer sozialen Absicherung:
  • Handykosten
  • privater Internetzugang
  • Kosten für die Haustierhaltung (Futter, Steuern, Tierarztkosten, etc.)
  • Spielzeug für Kinder
  • Kosten für weitere (außeruniversitäre) Ausbildungen

» zurück zum Inhaltsverzeichnis

 


Ich habe einen KfW-Studienkredit / Privatkredit bekommen, den ich später zurückzahlen muss. Wieso wird dieser als Einkommen angerechnet?

    Studierende sind verpflichtet Ihr gesamtes Einkommen einzusetzen, das heißt alles an Geld und Geldes Wert, um das Semesterticket zu finanzieren. Wenn dir Beträge aus einem Kredit im Betrachtungszeitraum zur Deckung deiner Kosten zur Verfügung stehen, müssen diese entsprechend angerechnet werden.

Siehe § 2 (7) SemtixO

» zurück zum Inhaltsverzeichnis

 


Ich muss bereits meinen BAföG- / KfW-Studienkredit oder Ähnliches zurückzahlen. Wird das als Ausgabe angerechnet?

    Ja, diese Rückzahlungen werden im Betrachtungszeitraum als Ausgaben angerechnet.

» zurück zum Inhaltsverzeichnis

 


Was zählt als „Unterhalt“?

    Jedwede finanzielle Unterstützung, die du von deinen Eltern, deinen Geschwistern, Großeltern oder anderen Verwandten, oder auch von Freunden regelmäßig erhältst, rechnen wir als Unterhalt an. Auch einmalige Zahlungen rechnen wir zum Unterhalt.

» zurück zum Inhaltsverzeichnis

 


Ich habe kein Vermögen. Wie soll ich das nachweisen?

    Am besten mit einem Kontoauszug. Der Kontostand gibt maßgeblich Auskunft über dein Vermögen. Hierbei müssen alle Konten angegeben werden -auch Paypal-Konten, falls vorhanden.

    Solltest du weiteres Vermögen in Geld oder Geldes wert besitzen, reiche bitte anderweitige Nachweise dazu ein.

Siehe § 5 SemtixO

» zurück zum Inhaltsverzeichnis

 

Ich habe einen Wohngeldbescheid/ ALGII-Bescheid eingereicht. Warum muss ich trotzdem noch einzelne Unterlagen einreichen?

    Die Berechnung von Wohngeld/ Arbeitslosengeld II unterscheidet sich von unserer Berechnung. Zum Beispiel werden bei der Berechnung von Arbeitslosengeld für bestimmte Dinge Pauschalbeträge angesetzt. Wir jedoch berücksichtigen die tatsächlich zu zahlenden Beträge. Daher bitten wir darum, alle Unterlagen einzureichen, damit für dich kein Nachteil entsteht.

» zurück zum Inhaltsverzeichnis

 

Antrag – Entscheidung und Überweisung


Wer entscheidet über meinen Antrag?

    Die Sozialfondskommission. Diese besteht insgesamt aus 5 stimmberechtigten Personen:
    – zwei Vertreter*innen des AStAs der Universität Potsdam
    – ein/e Vertreter/in des Studentenwerkes Potsdam
    – zwei Vertreter*innen aus der Studierendenschaft, die durch das Studierendenparlament gewählt werden

    Der/Die Sachbearbeiter/in bearbeitet die Anträge und legt sie der Sozialfondskommission vor, ist jedoch NICHT stimmberechtigt.

Siehe § 4 (2) und § 9 (1) & (2) SemtixO

» zurück zum Inhaltsverzeichnis

 


Mein Antrag wurde bewilligt, aber ich habe noch kein Geld bekommen. Wann wird das überwiesen?

    Wenn die Sozialfondskommission den Antrag bewilligt hat, wird ein Überweisungsauftrag an das Finanzreferat des AStA geschickt.

    Dieser überweist dann innerhalb der nächsten 4 Wochen das Geld.

Siehe § 10 (1) SemtixO

    Sollte die Zahlung nach 6 Wochen nicht bei dir eingegangen sein, wende dich bitte an das Finanzreferat und frage nach.
    Die E-Mail-Adresse lautet: finanzer[at]astaup.de

» zurück zum Inhaltsverzeichnis

 


Ich habe noch Fragen. An wen kann ich mich wenden?

    An die Semesterticketberatung.
    Zu den Sprechzeiten sind wir im Beratungsbüro im studentischen Kulturzentrum erreichbar.

    In dieser Zeit sind wir auch telefonisch erreichbar. Alternativ kannst du auch jederzeit eine E-Mail schreiben: semtix.sozial[at]astaup.de

    AStA der Universität Potsdam
    Semesterticketberatung Sozialfonds
    Hermann Elflein Str. 10
    14467 Potsdam

    Telefon: 0331 647 10 11 (nur zu den Sprechzeiten)

» zurück zum Inhaltsverzeichnis



n/a