Logo

» leben/kulturtermine für studierende/Besucht kostenlos das Filmmuseum!



Der AStA hat eine neue Kooperation mit dem Filmmuseum Potsdam geschlossen! Alle Studierenden der Universität Potsdam können ab sofort verschiedene kostenlose Angebote nutzen.

 

Was beinhaltet die Kooperation?

  • Freier Zugang zu allen Ausstellungen des Filmmuseums (sowohl Dauer- als auch Wechselausstellungen)
  • Kostenloser Eintritt zu historischen Stummfilmen mit Livemusik
  • Zugang zum „Aktuellen Potsdamer Filmgespräch“ mit Filmemacher*innen aus Berlin und Brandenburg (jeweils am letzten Dienstag des Monats)

 

Wie kann ich das jeweilige Angebot nutzen?
Bei dem Zugang zu den Ausstellungen und den historischen Stummfilmen mit Livemusik genügt es, wenn ihr einfach euren Studierendenausweis vorzeigt. Bei den Filmen bitte vorher reservieren.
Im Falle der „Aktuellen Potsdamer Filmgespräche“ steht für uns ein Kontingent an Karten bereit. Auf dieses habt ihr Zugriff, wenn ihr bis zu einer Woche vor dem Termin eine Karte beim Filmmuseum reserviert. Dabei ist es wichtig zu erwähnen, dass ihr die Karten aus dem Kontingent der Studierendenschaft der Universität Potsdam in Anspruch nehmen wollt.
Wir werden euch ab sofort monatlich über die jeweiligen Veranstaltungen informieren, damit ihr nichts verpasst!

 

Was kostet uns das?
Nichts! Das Filmmuseum Potsdam möchte es Studierenden im Rahmen von Kulturförderung ermöglichen, das Filmmuseum und seine Angebote kennenzulernen.

 

Im Oktober erwarten euch folgende Veranstaltungen:

 

Aktuelles Potsdamer Filmgespräch Nr. 267: Schrott oder Chance – Ein Bauwerk spaltet Potsdam (29. Oktober 2019, 19.00 Uhr)
Mehr Infos dazu hier.

 

Des Weiteren könnt ihr die aktuelle Foyerausstellung Theodor Fontanes Männlichkeiten. Rollenbilder zwischen Kino und Fernsehen besuchen.
Mehr Infos dazu hier.

 

Den Flyer dazu gibt’s hier.

Lisa-Marie Maliga  [9. Oktober 2019]

« zurück zur letzen Seite | zum Seitenanfang