Logo

» Stelle: Semesterticket Sozialfonds



Bei Fragen rund um die Anträge und Unterlagen lesen Sie bitte zuerst hier in unseren FAQ zum Sozialfonds nach.

 

Aktuelles

Aufgrund der aktuellen Situation finden vorerst keine persönlichen Beratungen statt.

Am 24.06.2020 entfällt die telefonische

Sprechzeit aufgrund von Urlaub.

 

Es kommt zu langen Bearbeitungszeiten der laufenden Anträge. 

E-Mail Anfragen zum Bearbeitungsstand der Anträge können aus zeitlichen Gründen nicht beantwortet werden.

 

Informationen zum Antrag aus sozialen Gründen

Die Antragstellung aus sozialen Gründen umfasst die Möglichkeiten einer Förderung (Rückerstattung des Beitrags bei gleichzeitiger Nutzung des Tickets) und einer Befreiung (Rückerstattung des Beitrags ohne weitere Nutzung des Tickets) des Semestertickets.

 

Voraussetzungen

Voraussetzung für die Förderung oder Befreiung aus sozialen Gründen ist, dass die Aufbringung des Kostenbeitrags im Beitragszeitraum eine besondere Härte im Sinne der Sozialfondsordnung ist.

Entscheidungsgrundlage bzw. Berechnungszeitraum ist jeweils das vorangehende Semester, mithin der Zeitpunkt, zu dem die Zahlung der Gebühren an die Universität zu erfolgen hat.

Vorabförderungen finden grundsätzlich nicht statt, bei einer Förderung werden die anteiligen Semestergebühren für das Semesterticket nach der  Entscheidung der Sozialfondskommission über den Antrag erstattet.



Antragsfristen

Für eine Befreiung/Förderung aus sozialen Gründen gelten folgende Fristen:

Wintersemester:  Antragszeitraum vom 15. Juni bis zum 31. Juli (Ausschlussfrist!)

Sommersemester: Antragszeitraum vom 15. Januar bis 28. Februar (Ausschlussfrist!)

Für Erstsemester beginnt die Antragsfrist mit Beginn des Semesters und endet vier Wochen danach. Den Unterlagen ist der Nachweis der Erstimmatrikulation beizufügen (Zulassungsbescheid/Immatrikulationsbescheid mit Zahlungsaufforderung).

Es gilt der Eingangsstempel des AStA (Auschlussfrist). Studierende die später als 4 Wochen nach Beginn des Semesters immatrikuliert werden schreiben bitte eine E-Mail an semtix.sozial@astaup.de.

Nicht fristgerecht eingegangene Anträge werden abgelehnt!

 

Antragsstellung

Die fristgerecht eingegangenen Anträge auf Rückerstattung des Beitrags aus sozialen Gründen werden von den Mitarbeitern des Semesterticketbüros lediglich sachlich bearbeitet. Eine endgültige Prüfung in Form einer Bewilligung/Ablehnung erfolgt durch die Sozialfondskommission. Diese besteht aus Mitgliedern des AStA, der Studierendenschaft und des Studentenwerkes und wird regelmäßig alle 1 – 2 Monate einberufen (§ 9 SemtixO). Alle dann bewilligten Anträge werden an das Finanzreferat des AStA weitergeleitet, welches dann im Weiteren die Auszahlungen vornimmt. Insofern kann sich die Rückerstattung zeitlich etwas hinziehen.

Im Interesse aller Antragsteller wird darum gebeten, die benötigten Unterlagen direkt mit dem Antrag oder schnellstmöglich nach Antragstellung zuzusenden. Fehlende Unterlagen können innerhalb der individuell vom Sachbearbeiter gesetzten Frist nachgereicht werden. Bitte reichen Sie ALLE angeforderten Unterlagen ein. Jede unvollständige Einreichung von Unterlagen, die erneute Nachfragen nötig macht, verlängert die Bearbeitungszeit der Anträge für alle Antragsteller!



ACHTUNG! Bitte achtet beim Ausfüllen der Anträge darauf, dass am Ende des Vorgangs ein ausdruckbares PDF-Dokument entsteht! Dieses muss ausgedruckt und unterschrieben an die angegebene Adresse geschickt oder persönlich abgegeben werden.

Zum Antragsformular:

Antrag auf Rückerstattung des Semesterticketbetrages für das Wintersemester 2020

 

Online-Antrag auf Rückerstattung des Semestertickets aus sozialen Gründen

 

Antragsteller, die einen Nachweis über die Zustellung ihrer Anträge/Unterlagen benötigen werden gebeten Einschreiben ausschließlich an folgende Adresse zu senden:

AStA der Uni Potsdam
Semesterticketsachbarbeitung
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

 

HINWEIS: Nicht fristgerecht eingereichte Anträge können durch die Sachbearbeiterin abgelehnt werden, sofern die Frist durch das Verschulden der antragstellenden Person oder einer von ihr bevollmächtigten Person versäumt wurde.

Aufgrund der Vielzahl der gestellten Anträge können wir keine telefonische Auskunft zum Stand der Sachbearbeitung geben.

 

Kontakt

Telefon: 0331- 647 10 11 (mittwochs: 10-12 Uhr)

E-Mail: semtix.sozial[at]astaup.de

Post:

AStA der Universität Potsdam
z.Hd. Christin Selicke
Hermann-Elflein-Str. 10
14467 Potsdam

persönlich:

studentisches Kulturzentrum Hermann-Elflein-Str. 10 (Beratungsraum), mittwochs: 10-12 Uhr

Entscheidungsgrundlagen


Artikel von Christin Selicke:

Aufgepasst! Jetzt Antrag auf Erstattung des Semestertickets stellen! , [05.02.2020]

n/a